Der Drucker Club The Printer Blog for Dummies & Doctors

29Apr/110

All-in-One liegt voll im Trend

Wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V (BITKOM) berichtet, sind unter den, im Jahre 2010 verkauften Druckern, die Multifunktionsgeräte am beliebtesten. Wobei die Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker den Markt erobert haben, nicht nur im privaten Bereich, sondern auch bei kleineren Firmen.

Von den 6,3 Millionen verkauften Druckern, sind rund 70% Multifunktionsgeräte.  Vor allem die technischen Innovationen locken den Kunden. So kann er mit dem erworbenen Gerät sowohl drucken, scannen als auch kopieren. Und die Nachfrage nach Alleskönnern wird wohl in diesem Jahr nicht nachlassen, so rechnet die BiKOM mit einem Umsatzzuwachs von 5,2%.

Die Mittelklasse-Modelle, deren Preis sich zwischen 150,-€ und 250,-€ bewegt,  haben allerdings auch viel zu bieten. So ist ein Direktdruck von anderen Speichermedien, wie Memory Sticks und kleinen SD-Karten möglich.  Außerdem ermöglichen die  Geräte mit WLAN-Anschluss, dass der Drucker von mehreren Plätzen aus  steuerbar ist, ohne lästige Kabelanschlüsse. Viele Hersteller bieten eine Web-Anbindung, die es ermöglicht beispielweise einen Scan direkt in einer Email zu verarbeiten.

Die Bedienfreundlichkeit soll mithilfe eines Touchscreens realisiert werden, so ahmt die Bedienfläche oft den Bedienungsumgang mit einem Smartphone nach.

Die BITKOM rät beim Kauf eines Geräts, allerdings nicht nur auf den Preis zu achten, sondern vor allem die Folgekosten für das Verbrauchsmaterial zu berücksichtigen.

Der Preis für Tintenpatronen kann von Hersteller zu Hersteller stark variieren, deshalb sollte vor dem Kauf das monatliche Druckvolumen ermittelt werden, mit dem man dann den Seitenpreis /Druck ermitteln kann. Allerdings ist bei den Angaben der Hersteller bezüglich der Reichweite  Vorsicht geboten, die Seitenanzahl bezieht sich auf eine Seite mit 5% Seitendeckung, ein vollwertiger Fotoausdruck oder eine DIN A4 Seite mit Grafiken übersteigen oft die 5 % Angabe.

 

Quelle: www.eito.com European Information Technology Observatory

Teilen Sie es mit Ihren Freunden Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • TwitThis
  • Facebook
  • email
  • Google Bookmarks
Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

(required)

Noch keine Trackbacks.